Devils II siegreich gegen Burgdorf II

Gegen das sieglose Burgdorf wäre alles andere als ein Sieg eine Enttäuschung gewesen. Der Start ins neue Jahr und somit in die Rückrunde gelang schliesslich auch, trotz Startschwierigkeiten. Denn gleich das erste Powerplay konnte Burgdorf zur Führung nutzen. Dies, obwohl die Langenthaler von Anfang an das Spieldiktat inne hatten. Aus dem Konzept liessen sich die mit drei Linien angetretenen Devils aber nicht bringen. Weiterhin wurde konsequent der Abschluss gesucht. Die nominell dritte Linie sorgte noch vor der ersten Pause für die 2 zu 1 Heimführung. Siegrist und Ulmann hatten getroffen.

Den Zug auf das Burgdorfer Tor konnten die Langenthaler gleich ins zweite Drittel mitnehmen. Allerdings liess die Chancenauswertung zu wünschen übrig. Einzig Siegrist zum zweiten Mal in diesem Spiel, Kaufmann und Kropf mit seinem ersten Treffer im Devils-Dress vermochten den Burgdorfer Keeper zu bezwingen. Die Tigers konnten nur im Powerplay und mit Weitschüssen für Gefahr sorgen. Und wenn es brenzlig vor dem Langenthaler Tor wurde, war Gregor Bleuer auf seinem Posten und machte teilweise spektakulär die Gäste-Chancen zunichte.

Mit der 5 zu 1 Führung war das Spiel entschieden, so dass Rückkehrer Harry Läderach seine Coachingkünste erstmals als Spielertrainer unter Beweis stellen konnte. Das Positive am Schlussabschnitt: Siegrist vollendete seinen Hattrick, Zürcher und Ulmann schossen die Devils 8 zu 1 in Führung. Das Negative: Zwei Strafen kurz vor Schluss führten dazu, dass Burgdorf noch Resultatskosmetik mit zwei Toren betreiben konnte. Schlussendlich waren die Devils über den souveränen Sieg glücklich. Die Konzentration gilt nun dem nächsten Spiel gegen Erlinsbach.


Devils II – Burgdorf II 8:3 (2:1/3:0/3:2)

Rollhockeyplatz Hard, Langenthal Zuschauer 29

SR: Fischer, Koch (Burgdorf)

Tore:

5. R. Wälti (Fingerle / PP Ausschluss Brand) 0:1, 7. Ulmann (Siegrist) 1:1, 19. Siegrist (Grieder) 2:1, 26. Siegrist 3:1, 31. Kropf (Ulmann) 4:1, 40. Kaufmann (PP Ausschluss Gehrig) 5:1, 47. Ulmann (Siegrist) 6:1, 51. Zürcher (Brand) 7:1, 54. Siegrist (Ulmann) 8:1, 60. R. Wälti (Küng, M. Wälti / PP Ausschluss Kropf) 8:2, 60. R. Wälti (Gerber / PP Ausschluss Brand) 8:3

Strafen:

Devils II 4 x 2min , Burgdorf II 2 x 2min


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.