Devils Ladies unterliegen Oberwil mit 3:4

Heute war es nun also soweit, die Devils-Damen stiegen zum ersten Mal gegen eine andere Mannschaft in die Hosen. Die Oberwil Rebells-Ladies und ca. 100 Zuschauer fanden sich im Hard in Langenthal ein.

Der Start ins Spiel hätte allerdings schlechter nicht gelingen können. Nach nur 16 Sekunden erzielten die Gäste ihr erstes Tor und gingen danach bis zur 9. Minute mit 4:0 in Führung. Die Devils-Damen hielten zwar gut mit und konnten sich ihrerseits Chancen erarbeiten, Zählbares wollte aber noch nicht dabei herausschauen. Die Nervosität schien zu gross zu sein auf Seiten der Devils, aber langsam kamen die Teuflinnen besser ins Spiel und konnten das Resultat bis zur ersten Drittelspause halten.

Im Mittelabschnitt traf dann Christine Jäggi zum verdienten ersten Tor, nachdem zuvor die starke Gäste-Torhüterin und zum Teil auch etwas Pech einen Devils-Torjubel verhindert hatten. Je länger das Spiel dauerte, desto besser kamen die Teuflischen ins Spiel, wenn die Rebellas vor dem Tor auftauchten, war noch die 12jährige Denise Burkhard zur Stelle, die nach dem ersten Drittel eingewechselt wurde, und hielt den Kasten rein.

Das erste Tor war nun also gefallen und das Drittel wurde gewonnen. Nun wollte man im Schlussabschnitt noch den Turnaround schaffen und die Gäste aus Oberwil doch noch bezwingen. Die Rebellas bekundeten nun etwas Mühe mit der Kondition und die Devils hielten in diesem Bereich die Überhand. Nun galt es diesen Vorteil auch in Tore umzuwandeln, was auch gelang. Laetitia Cantini und Vera Gaensslen konnten ihre Farben bis auf ein Tor heranbringen und noch waren vier Minuten zu spielen. Noch lag da also einiges drin für die Gastgeberinnen. Die letzte Minute versuchten die Devils sogar noch mit einer fünften Feldspielerin anstelle der souveränen Denise Burkhard den Ausgleich zu erzielen, aber leider gelang dies nicht.

Fazit: Ein tolles Spiel und die Ladies konnten einem grossen Publikum zeigen, was sie auf dem Kasten haben und konnten sich in einem fairen und ansprechenden Spiel mit Gegnerinnen messen, welche schon etwas Erfahrung mitbrachten. Der misslungene Start war nicht so schlimm und die Freude über die ersten Streethockey-Ernstkampf-Erfahrungen und die gute Teamleistung überwogen bei weitem.

[Fotos zum Spiel]


Devils Damen – Oberwil Rebells Damen 3:4 (0:4/1:0/2:0)

SR: B. Burkhard, M. Trüssel (Devils)

Tore: 1. Eliane 0:1, 1. Eliane (Angie) 0:2, 7. Leandra (Nicole) 0:3, 9. Nicole 0:4, 30. Christine Jäggi (Laetitia Cantini) 1:4, 52. Laetitia Cantini (Christine Jäggi) 2:4, 55. Vera Gaensslen 3:4

Strafen: Devils keine, Oberwil 3 x 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.