Youngster mit 2 Siegen und 1 Niederlage in Belp

Voller Elan und topmotiviert präsentierten sich heute die Junioren B der Devils. Mit nur gerade 8 Nasen reiste man dieses Wochenende dem Turnier in Belp. Zusätzlich geschwächt durch die Abwesenheit von Denise Burkhard (Goalie), versuchte sich Hans Lötscher als Allrounder und stellte sich den gegnerischen Stürmern als Goalie in den Weg.

Sehr zur Freude von Bruno Burkhard, Coach der Junioren, erfuhr man vor Ort, dass man noch ein Spiel leiten müsse. Nun dies sollte kein Problem darstellen. Kurzerhand entschied man sich für einen neuen Coach. Der mitgereiste Drago Djukanovic übernahm das Zepter und Burkhard konnte sich den Spielregeln widmen.

Das erste Spiel verlief reibungslos, die Gastgeber hatten über das ganze gesehen kaum grosse Chancen, doch vermochten sie 3 Tore zu schiessen, aber dies nur aus Kontern und Fehlern der eigenen Defense der Devils. Die Devils nutzten aber auch ihre Gelegenheiten und erarbeiteten sich 4 Tore.

Nun das erste Spiel wäre im Sack, doch es kam auch noch anders für die Youngsters. Im zweiten Spiel traf man auf Alchenflüh-Burgdorf. Voller Euphorie wollte man auch gegen diesen Gegner etwas reissen, doch es sollte keine Diskussion über den Sieger dieser Partie geben. 0:9 verlor man dieses Spiel. Individuelle Fehler und schwindender Kampfgeist liessen das Resultat sehr hoch ausfallen.

Nun galt im letzten Spiel noch einmal einen Sieg ein zu fahren. Mit Bonstetten-Wettiswil traf man auf einen Gegner, dem man die Rote Laterne abgeben könnte. Schon am vergangenen Wochenende spielte man gegen die Bonstetter und verlor nur knapp mit 8:7. Es lag also etwas drin und die Youngsters setzten sich von Anfang an ein und gaben Vollgas und erarbeiteten sich einen respektablen Vorsprung. Der Gegner war praktisch chancenlos und die Kids gewannen dieses Spiel mit 8:4.

Rückblickend auf den heutigen Tag, waren alle hoch zufrieden und man hatte auf dem Heimweg ein riesen Gaudi. Zum ersten Mal ging man mit einer positiven Bilanz von einem Turnier nach Hause.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.