Junioren A werden 5:25 versenkt von Admirals

Für das Heimspiel gegen Seetal standen bereits von Anfang an die Chancen nicht so gut für die Devils. Mit einem sehr schmalen Kader und durch wichtige Absenzen wie diese von den Teamstützen Marti, Sägesser und Realini fehlten gleich drei torgefährliche Stürmer. Glücklicherweise konnten sich die Devils auf die Unterstützung von Kevin Baumgartner Kevin zählen, der wegen seiner Ausbildung zum Koch nur noch sehr selten Anwesend sein kann.

Der Auftakt verlief wieder einmal nicht wunschgemäss und man lag nach knapp 5 Minuten bereits mit 4:0 in Rücklage. Durch einen reinen Hattrick von Baumgartner innert 309 Sekunden konnten die Jungteufel auf 7:4 verkürzen. Nach dem ersten Drittel lag man mit 8:4 zurück, doch die Tatsache dass der Seetaler Torhüter, aufgrund seiner Körpergrösse, einige unglückliche Tore kassierte, liessen die Teufel noch einmal hoffen.

Doch im zweiten Drittel schwanden die Kräfte und man arbeitete nicht mehr konsequent vor dem eigenen Tor. Der bemühte Alex di Nuzzo im Tor wurde gänzlich alleine im Regen gelassen. Ein katastrophales 13:0 Drittelsresultat waren für den Coach alles andere als akzeptabel und so versuchte dieser noch ein Zeichen zu setzen und Schadensbegrenzung zu betreiben. Guélat Matthias, welcher bereits früher unter Juniorenobmann Kaufmann Stefan, als Torhüter agierte, aber bei den Teufeln vorerst als Verteidiger eingesetzt wurde, sprang für den erschöpften Alex di Nuzzo ein.

Das Zeichen wurde vom ganzen Team verstanden und so kämpften noch einmal alle bis an den Rand der Erschöpfung. Die Verteidigung der Teufel funktionierte erstmals in diesem Spiel und die vielen Distanzschüsse wurden durch Matthias Guélat, der eine sehr gute Leistung erbrachte, gehalten.

Fazit:

Das hohe Schlussresultat von 25:5 sollte nicht überbewertet werden, da an diesem Wochenende zu viele Teamstützen fehlten. In der nächsten Runde treffen die Devils wieder auf Seetal und unter Vollbesetzung werden alle ein Zeichen setzen wollen.

Devils Junioren – Seetal Admirals Junioren 5:25 (4:8, 0:13, 1:4)

Tore Devils:

5:35 Baumgartner, 9:44 PP Baumgartner (Affeltranger), 10:44 SH Baumgartner, 12:37 Habegger (Affeltranger), 50:04 Baumgartner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.