Damen mit zwei Siegen und 0 Gegentoren

Nach langer Pause bestritt das Devils Damenteam am Turnier in Erlinsbach dieses Wochenende die Meisterschaftspiele Nr. 7-8.

Der erste Gegner war wiederum wie beim letzten Turnier in Oberwil Erlinsbach welche die rote Laterne inne hatte. Trotz einer sichtbaren Überlegenheit der “Teuferlinnen” wurde im Abschluss gesündigt, so dass man nach dem Spiel schlussendlich glücklich sein konnte durch das Tor von Denise Burkhard die zwei Punkte nach Hause zu bringen.

[Fotos vom Turnier]

Devils Damen – Erlinsbach Damen 1:0

Tor: 1:0 Denise Burkhard (ohne Assist)

Das zweite Spiel wurde gegen La Chaux de Fonds ausgetragen. Gegen den direkten Tabellennachbar musste ein Sieg gelingen um den 4. Tabellenrang in der Meisterschaft weiterhin zu sichern. Die Devils ohne die bisher beste Torschützin am Turnier angetreten überzeugten in diesem Spiel durch ein starkes Kollektiv. Der Gegner, klar stärker als Erlinsbach, wurde mit zwei Toren aus dem Spiel durch Christine Jäggi sowie Vera Gaensslen und mit einem Tor in der letzten Minute durch Laetitia Cantini ins leere Gehäuse mit 3:0 abgefertigt.

Nebst dem starken Kollektiv überzeugte in diesem Spiel wiederum die gut aufspielende Cornelia Ott im Tor der Devils.

Das noch junge Damenteam macht es den Aktiven vor wie mit beherztem Engagement auch ohne fehlende Leistungsträger erfolgreich aufgespielt werden kann. Bravo..!

Devils Damen – La Chaux de Fonds 3:0

Tore: 1:0 Christine Jäggi (Jessica Di Nuzzo), 2:0 Vera Gaensslen (Christine Jäggi), 3:0 Laetitia Cantini (Jessica Di Nuzzo)

Team Devils:

C. Ott (Ersatz: S. Di Nuzzo), Y. Brand, J. Studer, V. Gaensslen, D. Burkhard, L. Cantini, A. Herrmann, J. Di Nuzzo, Jäggi, T. Lienhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.