Devils II unterliegen Powertigers 3:6

Mit einem Rumpfkader reisten die Devils nach Kienberg, um dem Leader der 2. Liga zwei Punkte abzuknöpfen. Als Verstärkung waren Paolo Marti und Rolf Sägesser dabei, Letzterer feierte seine Premiere in einem Aktiventeam.

Das Spiel begann gut für die Gäste, als Toni Läderach mit seinem zweiten Saisontreffer das Skore zugunsten der Devils eröffnete. Auch sonst spielten die Devils eigentlich nicht schlecht mit und konnten auch Spielanteile für sich verzeichnen. Doch in der Schussstatistik waren die Aargauer vorne, die Devils suchten bzw. fanden den Abschluss einfach zu wenig. Stefan Flatschart zeigte wiederum eine starke Leistung und machte einen Grossteil der Erlinsbacher-Chancen zunichte. Nach zwanzig Minuten stand es nichts desto trotz 1:3 aus Sicht der Devils. Ein Doppelschlag hatte den Powertigers eine gute Ausgangslage für den Rest des Spiels gebracht.

Im Mittelabschnitt zogen die Gastgeber davon und einzig Spielertrainer Christof Gerber erzielte ein Tor für die Gäste. Ansonsten waren die Devils offensiv einfach zuwenig druckvoll und mussten viel Defensivarbeit leisten. Die Devils konnten sich nie wirklich an die Platzverhältnisse gewöhnen und es zeigte sich wie bereits gegen Bümpliz, dass tiefe Banden einfach ein anderes Spiel mit sich bringen.

Im Schlussabschnitt legte Toni Läderach noch einen Treffer nach und bestätigte somit, dass sein erster Karrieretreffer im Spiel gegen Hägendorf einer von hoffentlich noch vielen sein dürfte. Das letzte Drittel ging mit 1:0 an die Devils, aber der Sieg der Gastgeber war nie gefährdet.

Im Rückspiel im Hard und der vollständigem Kader dürfte für die Devils aber etwas drinliegen, sollten die Powertigers mit einer solchen Leistung antreten. Positiv war, dass die Devils gut gekämpft haben und ein gutes Kollektiv zu sehen war. Die Premiere von Rolf Sägesser ist ein weiterer Erfolg in der Reihe von Junioren-Einsätzen von Junioren in der zweiten Mannschaft. Ein Zeichen der guten Arbeit die von Ueli Ruch und Stefan Ulmann im Juniorenbereich geleistet wird.


SHC Erlinsbach – SHC Langenthal Devils II 6:3 (3:1,3:1,0:1)

SR: Fischer, Koch (Burgdorf-Alchenflüh)

Tore: 3. Tony Läderach (Marti) 0:1, 9. Schibli 1:1, 15. Richner (Nyffeler) 2:1, 18. Nyffeler (Dall’Osto) 3:1, 25. Tony Läderach (Gerber) 3:2, 25. Richner (Dall’Osto, Nyffeler) 4:2, 29. Andrist (Lüscher) 5:2, 30. Richner (Nyffeler) 6:2, 44. Gerber (Silvan Kaufmann) 6:3.

Strafen: Erlinsbach 3×2 Minuten, Devils 2×2 Minuten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.