Devils mit “magerem” Remis gegen Cham

Die Devils gingen mit dem Ziel des 1. Auswärtssieges in das Zugerland.

Die Ergänzungsspieler Ch. Gerber, Toni Läderach sowie der Junior Rolf Sägesser sollten das Kader vervollständigen

Gleich zu Beginn der Partie konnte man zwei relativ verunsicherte Teams aufspielen sehen. Die eine Führung eines Teams wurde prompt wieder ausgeglichen und so entstand ein sehr zerfahrenes Spiel auf einem mittelmässigen NLB-Niveau. Die besten Offensiv-Spielszenen ereigneten sich jeweils in den Augenblicken nummerischer Unterzahl. So konnten die Devils zwei Shorthandertore und die Chamer auch ein Erfolg bejubeln. Klare Verteidigungsfehler ermöglichten diese “Misserfolge”

Die Devils zum Beginn der Parie hadernd mit dem unebenen Terrain, kamen im letzten Drittel stärker aus der Garderobe und legten nun jeweils ein Tor vor. Die vergangenen Metallschüsse an das Chamer-Gehäuse, gut 10 Stück über das gesamte Spiel hinweg, waren vergessen.

Die individuellen Fehler in den Langenthaler Reihen konnten jedoch auch zum Schluss nicht ganz ausgemerzt werden, so dass man das (nicht unverdiente) Ausgleichstor der Chamer noch hinnehmen musste.

Das Powerplay lief an diesem Tag klar nicht nach Wunsch der Devils. Mit nur einem Tor aus neun Überzahlmöglichkeiten konnten die Langenthaler den Vorteil nicht auf ihre Seite erzwingen.  

Vielleicht musste das Team der Devils I den Lohn der vergangenen eher schlechten Trainings entgegennehmen. Die Abwesenheit der Leader Patrick Gerber sowie Röthlisberger schlagen sich weiterhin negativ auf die Stimmung im Teamgefüge aus. Die Ergänzungspieler sowie die diversen angeschlagenen Spieler konnten zu wenig Impulse setzen.

Obwohl am nächsten Weekend das Auswärtsspiel gegen den Leader ansteht sehen die Devils dem weiteren Meisterschaftsverlauf positiv entgegen. So sollten die RS-Abwesenden Garnier und Suter wieder das Erweiterte-Kader ergänzen und die Verletzten langsam wieder fit werden.

Red Bears Cham I – Langenthal Devils I 6:6 (1:2/2:0/3:4)

Zuschauer: 30

SR: Büchi, Friedli (SSHA)

Tore: 7. J. Starkermann (Widmer / PP Ausschluss Walker) 0:1, 10. Lüond (Peter) 1:1, 14. Burkhard (Widmer / SH Auschluss Kaufmann!) 1:2, 27. Walker (SH Ausschluss Trost!) 2:2, 32. Lustenberger (Peter) 3:2, 45. Widmer (SH Ausschluss Ch. Gerber!) 3:3, 47. Ochsner (Ehrler / PP Ausschluss Ch. Gerber) 4:3, 49. Häfelfinger (Kaufmann) 4:4, 51. Walker (Peter) 5:4, 54. Widmer 5:5, 54. A. Gerber (Felber) 6:5, 58. Peter 6:6

Strafen:

Cham 10x 2min / 2x 10min + Matchstrafe Ehrler

Devils 4x 2min / 1x 10min Widmer

Team Devils:

S. Ruch, Burkhard, K. Starkermann, Adrian Gerber, J. Starkermann, Kaufmann, Kurt, Heer, Widmer, A. Gerber, Felber, Diener, Häfelfinger, Ch. Gerber, Sägesser, T. Läderach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.