Testspiel Sieg für die Moral

Beim ersten Test der Devils II stand der Platznachbar aus Steckholz als Gegner gegenüber.

Die Devils II mussten auf zahlreiche Abwesende Aktive verzichten, welche aufgrund von Ferien den ersten Test verpassten. Ergänzt wurde die Mannschaft deshalb durch vier Akteure des erweiterden Kaders und der Devils I.

Das erste Drittel gestaltete sich ausgeglichen, beide Teams tasteten sich noch ab. So ging es mit dem Spielstand von 1:1 in die erste Drittelspause.

Wie die Devils I am Samstag war auch der heutige Tag eine Hitzeschlacht, bei welchem beide Teams Kräfte lassen mussten. Die Devils II hatten mitte des zweiten Drittels grosse Mühe sich zu organisieren. Durch teilweise haarsträubende Zustellungen in der Defensive wurde oft ein Mann vergessen und die Gäste kamen zu billigen Toren, welche aus 1:0 Situationen erzielt werden konnten. Mit dem Anschlusstreffer durch Paolo Ventura welcher dem Torhüter von Steckholz den Ball abluchsen konnte und via “Buebetrickli” das wichtige 2:5 erzielte kamen die Devils wieder in Fahrt und durch Suter vor der zweiten Pause sogar noch zu einem weiteren Tor.

Steckholz welche eher ein physisches Spiel auf Körper spielte, gingen im letzten Drittel nun zusehends die läuferischen Eigenschaften verloren. Die Devils mit den agilen Verstärkungen Suter, Heer sowie Adrian und Andreas Gerber konnten diese Unterlegenheit im letzten Drittel nutzen. Jedoch nicht nur die Verstärkungen machten einen guten Job; Raphael Born ohne ein Training in diesem Jahr spielte im Tor konzentriert auf und musste nur ein Tor entgegen nehmen und die Jungen Marti und Ventura spielten sehr aufsässig und gingen jedem Ball nach. So verwandelten die Devils den 3:5 Rückstand der zweiten Pause bis zur 56. Minute zu einem 7:6 Vorsprung. Silvan Kaufmann konnte durch einen Handgelenkschuss unter die Latte das siegbringende Tor erzielen. Mit dem Backhandtor von Suter auf Pass von Junior Rolf Sägesser war der Sieg im Trockenen. Das letzte Tor der Devils war ein Musterbeispiel weshalb das Spiel zugunsten der Devils kippte: Die Devils waren agiler und setzten mit gutem Vorchecking nach. Einfach ausgedrückt: “Es wurde nicht mehr zugeschaut was der Gegner spielte, denn man hielt den Stock dazwischen”.

Für die Devils II ist dieser Sieg, obwohl es nur ein Testspiel war, durch das frühere Derby ein moralisch sehr wichtiger. Die jungen Spieler sind bereit. Am kommenden Wochenende am Samstag gegen die Chloote Sharks werden die abwesenden älteren Spieler der Devils II gefordert sein die Lücken zu schliessen.

Devils II – SHC Steckholz 8:6 (1:1 / 2:4 / 5:1)

Tore Devils:

15. Suter (Sägesser) 1:0

37. Ventura 2:5

37. Suter (Hofer) 3:5

45. Andreas Gerber 4:6

53. Heer 5:6

56. Andreas Gerber 6:6

57. Silvan Kaufmann (Hofer, Sägesser) 7:6

59. Suter (Sägesser) 8:6

Strafen: Steckholz 3x2min / Devils iI 3x2min

Team Devils II:

Flatschart (ab 40:00 Born)

Harold Läderach, T. Trüssel, Stefan Kaufmann, Adrian Gerber, Hofer, Silvan Kaufmann, Kurt, Andreas Gerber, Toni Läderach, Ventura, Marti, Sägesser, Suter, Heer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.