Devils I mit Niederlage im letzten Test

Die Devils traten am letzten Testspiel gegen das NLA Team Kernenried-Zauggenried an. Wie auch die Junioren sowie die Devils II am Samstag konnte aufgrund Ferienabwesenheiten und Arbeit das Team nicht aus dem vollen Kader schöpfen. So traten die Devils nur mit zwei kompletten Linien das Spiel an.

Eine Tortur für das Team um über die Spielzeit von 60 Minuten gegen 3 1/2 Linien zu bestehen. Das Ziel war klar die eigene Haut möglichst teuer zu verkaufen.

Das Team machte den Job nicht schlecht. Die Defensivarbeit funktionierte über zwei Drittel sehr gut und die punktuellen Konter waren feine Nadelstiche gegen die drückenden Gastgeber.

Durch ein Powerplay machten die Devils die Führung der Gastgeber Mitte des 2. Drittels wieder wett als Jonas Röthlisberger per Weitschuss das 1:1 erzielen konnte.

Mit dem Ausfall von Adrian Gerber zum Ende des 2. Drittels wurden die Devils jedoch arg geschwächt,so dass weniger als acht Feldspieler zur Verfügung standen. Die Icings mehrten sich auf Seiten der Gäste und die Kräfte waren dem Ende zu geneigt schon Anfangs des 3. Drittels. Die Gastgeber drückten und kamen durch zwei unübersichtliche Situationen vor dem Tor durch einen Weitschuss sowie einem Schuss abgelenkt durch einen Verteidiger der Langenthaler zu einem verdienten 3:1 Polster,was auch den Schlussstand des Spiels bedeutete.

Für die Devils-Akteure trotz klaren Nachteilen ein guter Test, stand man doch Defensiv solide vom Torhüter bis zu den Stürmer.

Schade der Ausfall von Adrian Gerber,welcher wohl eine längere Zeit ausfallen wird aufgrund einer Knieüberdrehung (Aussenband?).

Kernenried-Z. I – Devils I 3:1 (0:0 / 1:1 / 2:0)

Tor Devils: Röthlisberger

Team Devils: S.Ruch, Burkhard, Röthlisberger, Silvan Kaufmann, H. Läderach, Felber, Adrian Gerber, Andreas Gerber, T. Läderach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.