Devils II starten mit Sieg in die Saison

Viele Absenzen und die sommerlichen Temperaturen verhiessen für die Devils II heute ein schwieriges Spiel. Mit 5 Junioren A als Verstärkung brachte es die zweite Mannschaft trotzdem auf 3 komplette Linien. Die Anreise und Matchvorbereitung war für ein mal sehr gut und man war bereit das erste Spiel in der 1. Liga zu bestreiten.

Es ging auch gut los für die Devils. Seetal lief zuwenig und die Devils konnten nicht nur gut mithalten, sondern auch das Spiel etwas diktieren. Das erste Tor der Saison sollte aber Seetal schiessen, doch landete der Ball im eigenen Netz, nachdem der Seetal-Back versuchte hinter seinem Tor durch zu passen. Er traf den Fuss des Goalies und die Kugel landete im Netz. Gespielt zu diesem Zeitpunkt gerade Mal 1:19.

Später konnten die Devils die oft in Überzahl (9×2 gegen Seetal) agieren konnten bereits das 2:0 bejubeln. Selber bliebt man der Strafbank bis auf 2 x 2 Minuten fern und dies sollte schlussendlich den Ausschlag geben für den Sieg.

Durch Powerplay-Tore zogen die Devils also auf 4:1 davon. Zwei Tore von Thomas Trüssel und ein Tor von Silvan Kaufmann brachten den Devils dieses Polster ein. Der Seetaler Remund verkürzte in der 36. Minute mit seinem zweiten Tor auf 4:2. Doch danach haderten die Gastgeber mehrheitlich mit den Schiedsrichtern und konzentrierten sich darauf Trashtalking gegenüber den Schiedsrichtern und teilweise auch den Spielern zu betreiben. Die Devils stiegen allerdings nicht darauf ein und verwerteten weiter die Überzahlgelegenheiten bis zum 6:2.

Die Devils-Youngsters waren die erhoffte Verstärkung und arbeiteten sehr gut auf dem Platz. Remo Trüssel im Tor sorgte noch für eine Schrecksekunde, als er in der 50. Minute den Anschein machte zusammen zu brechen und sich übergeben musste. Er konnte allerdings nach dem Seitenwechsel zu Ende spielen und seinen Kasten reinhalten.

Fazit:

Die Devils waren heute einfach die cleverere Mannschaft und nutzten ihre Chance rigoros aus. Trotz der warmen Temperaturen behielten sie einen kühlen Kopf und liessen sich nicht beirren. Die Spielweise der Junioren lässt für die Zukunft Gutes erhoffen und man sieht, dass gutes Spielermaterial nachkommt, welches die alten Routiniers über kurz oder lang ablösen wird. Die Absenzen von Sascha Widmer und Christof Gerber spielte heute noch keine Rolle, aber es ist trotzdem gut zu wissen, sie in den nächsten Spielen auf dem Platz zu haben.

Kurz gesagt: Unerwartet guter Start in die Saison für die Devils II.

[Fotos zum Spiel]


Seetal II – Devils II 2:6 (1:2/1:2/0:2)

SR: Gebauer, Aerni (Hägendorf)

Zuschauer: 25

Tore:

2. Marco Trüssel 0:1, 5. Thomas Trüssel PP (Marco Trüssel) 0:2, 16. Remund (Eschmann) 1:2, 26. Thomas Trüssel PP (Niggli) 1:3, 26. Silvan Kaufmann (Hofer) 1:4, 36. Remund 2:4, 50. Marco Trüssel PP (Harry Läderach, Thomas Trüssel) 2:5, 57. Thomas Trüssel PP (Marco Trüssel, Harry Läderach) 2:6

Strafen:

Seetal 9 x 2 und 1 x 10 (Werren)

Devils 2 x 2 (Niggli, Saegesser)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.