Devils I beenden die Siegesserie von selbst

Die Devils verlieren das Spiel in Cham mit 6:4 und sind nach sechs Spielen erstmals in dieser Meisterschaft bezwungen worden.

Ein Sieg welcher die Akteure aus Langenthal selbst aus der Hand gegeben bzw. dem Gastgeber geschenkt haben.

Über zwei Drittel wurde von den Devils nur reagiert und nicht das gepflegte Spiel aufgebaut. Man liess die Chamer gewähren und war zu passiv im 1:1 Mannspiel. Erst im letzen Drittel steigerte sich das Team und spielte endlich Hockey. Eine Reaktion welche jedoch zu spät folgte.

Die zwei Linien der Devils konnten im ersten Drittel das Spiel noch ausgeglichen gestalten. Manko war dabei klar das Powerplay. Die Devils mit fünf Powerplaysituationen dabei eine sogar mit 4 gegen 2 hatten Mühe mit dem unebenen Platzverhältnisse und konnten durch das statische Spiel in diesen Phasen nicht den Stempel aufdrücken. Die Gastgeben machten im 2. Drittel durch ihr Powerplay den entscheidenden Unterschied mit zwei Toren in Überzahl.

Fazit: Die Devils dachten mit halber Leistung ist das Spiel auch dito Alchenflüh zu gewinnen und vergassen dabei zu Laufen und den Biss zu zeigen. Aufgrund der Leistung im letzten Drittel kann jedoch in Hinblick auf die kommende Partie aufgebaut werden. Es benötigt jedoch klar von allen Spielern über die volle Spielzeit von 60 Minuten eine Leistungssteigerung will man wieder auf eine nächte Siegesstrasse zurück finden.


Red Bear Cham I – Langenthal Devils I 6:4 (1:1/4:1/1:2)

Zuschauer: 15

SR: Alchenflüh

1. Starkermann (Heer) 0:1, 5. Lüönd (Bürgisser / PP Ausschluss Röthlisberger) 1:1, 22. Kretz (Ehrler) 2:1, 27. Kaufmann (Suter, Garnier) 2:2, 32. Ehrler (Kretz / PP Ausschluss Kaufmann) 3:2, 37. Lüönd (Bürgisser) 4:2, 39. Kretz (Lüönd / PP Ausschluss Eichelberger) 5:2, 41. Suter (Burkhard) 5:3, 47. Lüönd (Lustenberger / PP Ausschluss Garnier) 6:3, 55. Garnier 6:4

Strafen: Cham 4x2min + 1x10min Bürgisser / Devils 7x2min

Team Devils: S. Ruch, Starkermann, Eichelberger, Kaufmann, Burkhard, Röthlisberger, A. Gerber, Heer, Suter, Garnier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.