Devils unterliegen Powertigers

Die Devils II verlieren nach zwei Siegen wieder ein Spiel. Gegen die Powertigers aus Erlinsbach, wollte man zwar den dritten Sieg in Folge einfahren und sich damit gleichzeitig für die knappe Niederlage im Hinspiel revanchieren, aber es sollte anders kommen.

Die Devils gingen zwar in Führung, nachdem Widmer ein schönes Solo mit einem platzierten Handgelenkschuss abschloss und dem gut parierenden Hug im Erlinsbach-Tor keine Chance liess. Mit einer 1:0-Führung ging man in die erste Pause und man war noch zuversichtlich.

Im Mittelabschnitt kam dann allerdings die Wende, die Powertigers übernahmen ihrerseits die Führung und konnten mit einem 2:1-Polster die zweite Pause antreten. Im Schlussabschnitt kamen die Gastgeber immer besser ins Spiel und die Devils konnten ihre Chancen nicht nutzen. Zwar versuchten die Gäste, so einfach wie möglich zu spielen, da das Spielfeld in Kienberg relativ uneben ist und die Devils etwas Mühe bekundeten mit dem Terrain, doch vor dem Tor vergab man die Chancen zu leichtfertig oder scheiterte an Hug. Flatschart im Tor der Devils stand Hug in nichts nach und konnte auch einige schöne Paraden zeigen, doch musste er sich im Schlussabschnitt 4 Mal geschlagen geben.

Die Devils spielten kein schlechtes Spiel und müssen sich einzig die fehlende Effizienz vorwerfen und verloren wohl primär gegenüber der besseren Effizienz der Gastgeber. Lucas Bame konnte kurz vor Schluss sein erstes Tor erzielen, doch die Devils konnten den Rückstand nicht mehr aufholen.

Jetzt geht es vorerst in die Weihnachtspause an und dann gilt es in der unglaublich ausgelichenen Gruppe B einen Nichtabstiegsplatz zu ergattern!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.