Devils Junioren mit Sieg gegen Worblaufen neuer SK II-Leader

In einem körperbetonten Spiel mit vielen Strafen auf beiden Seiten besiegen die Devils Junioren den Gastgeber Worblaufen mit 9:7 Toren.

Am Ende gingen die Devils aufgrund des grösseren Kaders, sowie der besseren Disziplin in wichtigen Phasen, als Sieger vom Feld.

Schade der ambulante Abtransport von A. Realini im 2. Drittel, welcher durch einen überharten Bandencheck in den Rücken mit einem Bluterguss im Rückenwirbel ausfiel.

Bleibt zu hoffen dass im Rückspiel die Gemüter beider Teams sich auf das wesentliche nämlich das Hockey beschränken, ohne überharte oder unfaire Attaken.


Worblaufen – Devils Junioren 7:9 (3:2/1:5/3:2)

Tore: 9. Pauli (PP Ausschluss Affeltranger) 1:0, 13. Affeltranger (PP Ausschluss Schmid) 1:1, 17. Streich (Schärer, Glambos/PP Ausschluss Habegger) 2:1, 17. Habegger (SH Ausschluss Gafner!) 2:2, 17. Sali (Streich / PP Ausschluss Gafner) 3:2, 22. Realini (Sägesser / PP Ausschluss Glambos) 3:3, 24. Sägesser (PP Ausschluss Glambos) 3:4, 25. Pauli (Giacari) 4:4, 34. Affeltranger (Wälchli) 4:5, 36. Affeltranger (Wälchli / PP Ausschluss Giacari) 4:6, 40. Sägesser (Kamm) 4:7, 44. Habegger (Wälchli) 4:8, 46. Schmid 5:8, 47. Schärer (Schmid / PP Ausschluss Lötscher) 6:8, 47. Schärer 7:8, 58. Di Nuzzo (Sägesser / PP Ausschluss Schmid) 7:9

Strafen:

Worblaufen 14x2min / 3x10min (Giacari, Schmid, Pauli) + Spieldauerd. Pauli

Langenthal 16x2min / Matchstrafe Affeltranger

Bemerkungen: Timeout Devils 46:01 / Timeout Worblaufen 57:06

Team Devils Junioren:

Röthlisberger, Wälchli, Affeltranger, Gafner, Lötscher, Di Nuzzo, Schertenleib, Sägesser, Kamm, Realini, Habegger, Töndury Mathys, Cristobal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.