Lachendes und weinendes Auge in Kloten

Die Devils Junioren besiegend die Junioren von Chlooten mit 9:6 Toren. Aufgrund der Spielanteile verdient jedoch zu wenig deutlich.

Ein gelungener Einstand für die Jungteufel.

Weniger gut lief es den Aktiven II im anschliessenden Spiel gegen die Aktiven der Chlooten Sharks.

Auch die zweite Devils Garde machte vermehrt das Spiel mussten jedoch wie auch schon gegen Erlinsbach eine Woche zuvor dumme Kontertore einfangen. Auch war wiederum die Abschlussschwäche zu spüren oder man scheiterte am überzeugenden Zürcher-Schlussmann. Mit einem weinenden Auge musste man die Partie mit 10:6 Toren verloren geben.

Fazit: Die Konstanz sowie der Wille im Team der Devils II ist noch weiterhin labil. Gerade in Standard-Situationen wie Powerplay agiert man noch zu unsicher um die wichtigen fehlenden Tore zu buchen.

Matchberichte folgen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.