Devils weiterhin an Abendspielen ungeschlagen

Die Devils I gewinnen das Nachholspiel gegen Worblaufen knapp aber nicht unverdient mit 9:8 Toren. In einem interessanten Spiel, wobei beide Teams zwei Mal führten, konnten sich die Devils am Schluss als Sieger feiern lassen. Für viele Akteure war es nach zwei Wochen “Fasnachtspause” wieder ein Ernstkampf, welcher jedoch mit Engagement und schönen Toren belohnt wurde.

Den Gästen wurde mit der Niederlage wohl der 1. Tabellenrang zum Ende der NLB-Qualifikation versalzen. Für die Devils war der Sieg wichtig für die Moral für die kommenden Spiele vom Wochenende.

Fazit: Mit gutem Einsatz die Defizite kaschiert. Das dritte Abendspiel in der Geschichte der Devils (Dulliken und Bettlach II) bescherte den dritten Erfolg.


Langenthal Devils I – Worblaufen A. I 9:8 (4:3/4:3/1:2)

Streethockeyplatz Hard Langenthal, Zuschauer: 47

SR: Burkhalter, Stalder (Alchenflüh)

Tore:

5:43 Bame (Suter, Müller) 1:0

6:12 Seiler 1:1

6:25 Bigler (Blatter) 1:2

8:29 Felber (A. Gerber) 2:2

11:39 Garnier (Heer) 3:2

13:27 A. Gerber (Felber) 4:2

14:23 Grunder (Widmer) 4:3

23:02 Grunder (Schüpbach) 4:4

23:33 Felber (A. Gerber) 5:4

23:38 Bigler (Guggisberg) 5:5

26:08 Bigler 5:6

35:49 Müller (Suter) 6:6

38:43 Heer (Sägesser) 7:6

39:59 Müller (Röthlisberger) 8:6

41:11 Hofer (Graber) 8:7

41:29 A. Gerber (Felber) 9:7

53:33 Guggisberg (Seiler) 9:8

Strafen:

Devils I: 4x2min

Worblaufen: 3x2min + 1x10min (Graber)

Besonderes: 58:58 Timeout Worblaufen

Team Devils: Ruch, Niggli, Kurt, Silvan Kaufmann, Röthlisberger, Hüssy, Bame, Suter, Felber, Müller, Heer, Sägesser, Andreas Gerber, Garnier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.