Devils Damen unterliegen den Meister-Frauen aus Sierre klar

Mit einem Testspiel beschliessen die Damen die “Trainingssaison” im Wallis.

Beide Teams agierten nur mit jeweils zwei Linien. Dennoch war ein Klassenunterschied zwischen dem Schweizermeister und den Devils-Damen bemerkbar. Die Gastgeberinnen noch im Meisterschaftsrhytmus nutzten fast alle Fehler konsequent zu einer Torchance. Im Gegenzug die Devils Akteurinnen, welche im Abschluss zu oft sündigten und dabei das Tor oft unbedrängt verfehlten.

Nach den ersten 20min lagen die Devils-Frauen bereits mit 5:1 zurück.

Ein Trost war das schöne Tor von Lilian Salm mittels Direktabnahme kaum.

In den zweiten 20 Minuten konnten die Gäste das Spielgeschehen ausgeglichener gestalten und die nun sehr gut spielende “Gasttorhüterin” Jasmine Graber aus Chaux Fonds im Tor der Devils zeigte dabei auch ihre Klasse. Dennoch ging das Spiel klar mit 7:1 zu Gunsten der Gastgeber.

Fazit: Für alle Spielerinnen war der lange Anfahrtsweg mit Sicherheit dennoch nicht vergebens, hat man doch einen Vergleich zur Meisterschafts-Spitze. Die Damen werden auf Ende Saison wiederum ein Fazit ziehen und entscheiden ob und wie die kommende Meisterschaft angegangen wird.

Für fünf Akteurinnen, welche die Auswahltrainings der CH-Nati überstanden haben, wird die Saison mitte Juni an der WM in Pilsen erst so richtig beginnen.

Nebst dieser Gruppe war auch bei allen anderen Spielerinnen eine klare Weiterentwicklung im vergangenen Jahr technisch und spielerisch bemerkbar.

Die “Frauschaft” besticht zudem durch ihren starken Teamgeist.


Sierre Lions Damen – Devils Ladies 7:1 (5:1 /2:0)

Tor Devils: 16. Salm (Grädel) 3:1

Strafen Sierre: keine

Strafen Devils: 1x2min

Team Devils Damen:

Graber, Brand, Grädel, Kurt, Berchtold, Gänsslen, Burkhard, Bigler, Salm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.