Devils I mit klarem Heimsieg in die Winterpause

Trotz einigen Nachwehen vom Chlausenhöck am Tag zuvor konnten sich die Devils I am Sonntag gegen das zweite Team aus Oberwil diskussionslos mit 13:2 Toren durchsetzen.

Die Vorzeichen standen nicht allzu gut für die Gastgeber; nicht nur wegen des vorabendlichen Anlasses. So musste das Team auf einen kompletten Block von Stammspielern verzichten. Zu Röthlisberger, Andreas Gerber, Spichtin und Heer gesellte sich auch noch Lanz vor der Partie dazu.

Unkonzentriert startete das Team in die Partie und musste dabei beim dritten Angriff bereits das erste Gegentor gegen die anfangs aufsässigen Zuger hinnehmen. Nach dem ersten Schock sollte sich jedoch das Spiel der Teufel bessern und so erzielte das Team durch schöne Kombinationen bis zur ersten Pause sechs Treffer und ein sicheres vier Torepolster. Sven Suter mit einem lupenreinen Hattrick innert vier Minuten brachte dabei die Spielwende.

Die Schwäche des Gegners war an diesem Tag klar der Schlussmann, welcher den Devils trotz mangelhaftem Powerplay (aus 7 Überzahlgelegenheiten nur ein Tor), immer wieder Nachschusschancen zuliess, welche die Devils zu verwerten wussten.

Ihm gegenüber stand bei den Devils Ruch sicher zwischen den Pfosten und wusste ab der 10. Minute sich erfolgreich gegen die Konter der Gäste zu wehren.

Fazit: Eine gute Teamleistung der Devils, eine gute Mischung zwischen defensiver Arbeit und offensiven Aktionen. Die rund 50 Zuschauer sahen ein attraktives NLB Spiel, wobei André Kamm bei seinem ersten Einsatz bei den Aktiven I auch sein Debuttor erzielen konnte.


Langenthal Devils I – Oberwil Rebells II 13:2 (6:2/5:0/2:0)

Zuschauer: 50

Schiedsrichter: Erlinsbach

Tore: 2. Gligorevic (Odermatt) 0:1, 3. Suter (Starkermann) 1:1, 4. Suter (Felber) 2:1, 7. Suter (Eichelberger) 3:1, 8. Starkermann (St. Kaufmann) 4:1, 10. Gligorevic (Odermatt) 4:2, 11. Kamm (Si. Kaufmann, M. Trüssel) 5:2, 13. Suter 6:2, 22. Garnier (Suter) 7:2, 25. M. Trüssel (Kamm) 8:2, 33. Felber (Suter) 9:2, 35. Starkermann (Felber) 10:2, 36. Starkermann (Garnier) 11:2, 50. Suter (Felber, Starkermann) 12:2, 51. Felber (Suter) 13:2

Strafen:

Devils 4x2min

Oberwil II 7x2min + 1x10min Gligorevic

Team Devils I:

Ruch, Stefan Kaufmann, Eichelberger, Starkermann, Hüssy, Silvan Kaufmann, Eichelberger, Felber, Suter, Marco Trüssel, Kamm, Garnier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.