Devils I mit lustloser Leistung zur Kanterniederlage

Gerade einmal im ersten Drittel konnten die Devils gegen den Leader das Spiel ausgeglichen gestalten (2:1).

Zu Beginn des zweiten Drittels brach das Teamgefüge der Langenthaler, durch eine doppelte Unterzahl mit drei Gegentreffern innert Kürze komplett zusammen und das Spiel war danach entschieden. Die Fasnachtsnachwehen und die fehlenden Trainingseinheiten waren bei allen Akteuren spürbar, so dass das Skore von 13:4 zugunsten der Gastgeber am Schluss das klare Leistungsgefälle aufzeigte.

Kommendes Wochenende können die Devils sich zu Hause am Samstag 06.03 wiederum gegen einen starken Gegner aus Chaux Fonds beweisen.

Der Playoffgegner der Teufel steht jedoch nach der Niederlage von heute, schon jetzt praktisch fest: gelingt Erlinsbach nicht ein Exploit. Die Devils spielen am SO 07.03 um 14:00 Uhr im Wallis gegen Diabla das erste 1/4 Finalspiel.


Worblaufen – Langenthal Devils I 13:4(2:1/6:3 /5:0)

Tore Devils: 1. Starkermann (Wysshaar, Felber) 0:1, 29. Gafner (Spichtin) 8:2, 33. Spichtin (Garnier) 8:3, 34. Lanz (Kaufmann) 8:4

Strafen:

Langenthal 5x2min / 5min+Spieldauer Garnier

Worblaufen 3x2min / 5min+Spieldauer Krähenbühl

Bemerkungen: 21:41 Timeout Devils

Team Devils: Ruch, Röthlisberger, Starkermann, Kurt, Spichtin, Silvan Kaufmann, Hüssy, Felber, Wysshaar, Garnier, Kamm, M. Trüssel, Lanz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.