Devils I verlieren erstmals ein Abendspiel zu Hause

Mit einer schlussendlich klaren 7:3 Niederlage mussten sich die Devils den läuferisch starken Chaux Foniers geschlagen geben.

Lange Zeit in der Partie konnten die Devils gut mitghalten. Stefan Ruch im Tor behielt die Devils bis Ende des 2. Drittels gut im Spiel und die vereinzelten Konter der Langenthaler konnten verwandelt werden. Zwei Eigentore auf Seiten der Devils sowie drei Powerplaytore brachten die Gäste zum Spielende jedoch klar in Front. Bei den Devils spielte Hüssy als Stürmer eine sehr gute Rolle und auch wiederum vier Spieler der Devils II mit Marc Niggli, Schertenleib, Läderach und Adrian Gerber boten eine beherzte Leistung.

Fazit: Gegen ein Spitzenteam zum Beginn mitgehalten mussten sich die Devils jedoch bedingungslos unterordnen, fehlte doch die Klasse sowie das nötige Glück an diesem Abend. Erstmals in der Vereinsgeschichte verlieren die Langenthaler somit ein Abendspiel.


Langenthal Devils – La Chaux Fonds I 3:7 (1:2/1:2/1:3)

Streethockeyplatz Hard, Langenthal

Zuschauer: 20

Schiedsrichter: Hägendorf

Tore: 3. Simon 1:0, 9. M. Trüssel (Schertenleib) 1:1, 20. Mottaz (Troyon) 1:2, 22. Tschantz (Troyon, Simon / PP Ausschluss Gerber) 1:3, 26. Lanz (Kaufmann, Läderach) 2:3, 28. Tschantz (Calame / PP Ausschluss Kurt) 2:4, 44. Dubey (Robert) 2:5, 49. Hüssy (Suter, St. Kaufmann) 3:5, 59. Dubey (Tschantz, Ferrington) 3:6, 60. Robert (Clame / PP Ausschluss Läderach) 3:7

Strafen:

Devils 4x2min

Chaux Fonds 1x2min

Team Devils: Ruch, Kurt, Röthlisberger, Silvan Kaufmann, Stefan Kaufmann, Schertenleib, Marc Niggli, Felber, Adrian Gerber, Lanz, Suter, Läderach, Marco Trüssel, Hüssy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.