Devils I: Die 6 Niederlage in Folge! Wann kommt endlich die Wende?

Die Devils I, endlich einmal mit drei kompletten Linien, wussten das der Gegner aus Oberland zu schlagen war. Die Frage war nur, ist man bereit dazu und kann das Team das geforderte umsetzten?

Die Antwort kam erst nach der zweiten Drittelspause – in diesem Fall ein klares Nein. Das Resultat spricht klare Worte, jedoch nur das Resultat. Die Devils spielten zwei Drittel gut und konnten sich mehrere Abschlusschancen durch Konter erarbeiten. Dazu hatte man das nötige Glück, dass der SHC BEO einige Grosschancen zuvor ausliess. Im Gegenzug vermochten die Devils aber nicht die vielen eigenen Torgelegenheiten, welche sie bekamen, auszunützen!

Schon in den ersten beiden Spielabschnitten war zu sehen, dass die Defensive viel zu viele Fehler in der eigenen Zone machte und die Akteure ihren Gegnern viel zu viel Platz liessen.

Zwar erkannte Coach Kaufmann die Defizite, aber an diesem Tag war einfach der Wurm drin und die Anweisungen kamen nie richtig bei den Spielern an.

So ging man im letzten Drittel mit 7:0 Toren als Team unter. Drei Gegentore im Powerplay bezeugten, dass die Devils zum Spielende immer einen Schritt zu spät waren. Devils-Keeper Aeschlimann, welcher vorbildlich agierte und eine gute Leistung erbrachte, wurde dabei mehrfach im Stich gelassen.

Wenn die Devils ihre ersten Punkte ins Trockene bringen wollen, dann muss mehr Leidenschaft gezeigt werden. Vom Coach bis zum Spieler muss jeder mit Herz und Engagement an den Sieg glauben. Die Spieler müssen mehr Verantwortung übernehmen und an der Disziplin und Defensive muss weiter gearbeitet werden. Wenn die vorgenommenden Punkte umgesetzt werden, ist es nur eine Frage der Zeit bis es so weit ist und die ersten Punkte auf das Konto der Devils kommen.


SHC BE-Oberland – Devils I 12:2 (3:1, 2:1, 7:0)

Tore Devils: 17. Heinzer (Sägesser) 3:1, 23. Trüssel (Eichelberger 4:2

Strafen: BEO 4x2min / Devils 6x2min

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.