Devils Damen mit guter Leistung im Wallis

Nach der bitteren Niederlage vor zwei Wochen gegen Sierre, standen die Devils Ladies wiederum im Wallis im Einsatz. Der Gegner hiess dabei Martigny.

Das Team aus dem Unterwallis war mit mehr als zwei kompletten Linien personell stark vertreten, dennoch fehlte ihnen die Stammtorhüterin.

Mit dem Ziel die Abschlüsse früh zu suchen und das Tempo hoch zu halten starteten die Langenthalerinnen in die Partie. Daria Bigler konnte nach einem Abschluss von Sandra Hofer durch einen Abpraller profitieren und das 1:0 für die Gäste erzielen. Das 2:0 für die Langenthalerinnen machte der Captain Barbara Grädel durch einen Weitschuss in der 13. Minute. Das Team startete somit optimal in die Partie.

Defensiv solide und wenn ein Abschluss durchkam, spielte da noch die sichere Pascale Locatelli im Tor der Langenthalerinnen. Souverän spielten die Langenthalerinnen auch ihr Spiel im 2. Drittel. Ein Powerplay ermöglichte es Denise Burkhard wiederum durch einen Abpraller das Skore auf 3:0 zu erhöhen. Durch eine Strafe durch Halten sowie einem Wechselfehler dezimierten sich die Devils in der 23. Minute doppelt. Die Abwehr stand jedoch solide, so dass auch das 2. Drittel mit 2:0 Toren gewonnen wurde.

Ein Weitschusstor in die rechte untere Ecke durch Sandra Hofer, sowie wiederum ein Tor durch Denise Burkhard, schraubten das Skore bis zur 42. Minute auf 6:0 für die Devils Ladies. Das letzte Tor des Tages und dabei auch das sehenswerteste war Steffi Krähenbühl’s erster Treffer im Dress der Langenthalerinnen. Schön in der Mittelzone durch einen Pass in die Tiefe freigespielt, verwertete S. Krähenbühl gekonnt in die linke untere Torecke zum vielumjubelnden 7:0 Treffer.

Fazit: Defensiv standen die Langenthalerinnen an diesem Tag sehr gut und machten auch offensiv den nötigen Druck um den nicht unverdienten 7:0 Sieg zu sichern. Wenn die Devils Ladies am kommenden Turnier Chaux Fonds besiegen können, steht zum Qualifikationsschluss das entscheidende Spiel gegen Sierre um den Qualifikationssieg an!


Langenthal Devils Ladies – Martigny Damen 7:0 (2:0/2:0/3:0)

Sierre

Zuschauer: 11

SR: Rey, Di Nuzzo

Tore: 5. Bigler (Hofer) 1:0, 13. Grädel 2:0, 21. Burkhard (Hofer / PP Ausschluss Clerc) 3:0, 28. Bigler 4:0, 41. Hofer 5:0, 42. Burkhard (Hofer) 6:0, 44. Krähenbühl (Berchtold) 7:0

Strafen: Devils L. 4x2min / Martigny 4x2min + 1x10min (Harter)

Team Devils:

Locatelli, Hofer, Berchtold, Grädel, Flückiger, Di Nuzzo, Stoffel, Krähenbühl, Bigler, Burkhard, Röthlisberger, Gabi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.