Devils als Team noch nicht bereit / Erste Punkte der Meisterschaft liegen gelassen

Unglücklich mussten die Devils I das erste Saisonspiel mit einer Niederlage beginnen. Obwohl von den Spielanteilen oft dominierend, fehlte dem Team die Abgeklärtheit und Ruhe einen zwei Tore Vorsprung zu verwalten. Die individuellen Persönlichkeiten und Charakteren der Spieler sind momentan noch nicht eine Einheit. Das Boxplay ist zudem weiterhin ein Manko auf Seiten der Langenthaler (2 Gegentore aus 4 Unterzahlgelegenheiten).

Es bleibt nun eine Woche Zeit um sich gegen die Kloten Sharks vorzubereiten und als Team die ersten Saisonpunkte zu buchen. Es benötigt von jedem Akteur eine klare Leistungssteigerung, will das Team auswärts die ersten Punkte sammeln.


Langenthal Devils I – Mad Dogs Dulliken 7:9 (1:1/1:2/5:6)

Langenthal, Zuschauer: 35

SR: Huber, Baumgartner (Bonstetten)

Tore: 4. Lanz (Hüssy) 1:0, 6. Bolliger 1:1, 29. Kamm (M. Niggli) 2:1, 38. Hug (Grimm) 2:2, 40. Goldinger (Plüss / Strafe angezeigt) 2:3, 41. Heinzer (Kaufmann, Hüssy) 3:3, 41. Gerber A. (Kurt) 4:3, 44. Gerber A. (Kurt) 5:3, 44. Hug (Goldinger) 5:4, 45. Heinzer (Kaufmann) 6:4, 46. Hug 6:5 (PP Auschluss Hofer), 48. M. Niggli 7:5 52. Plüss (Hubschmid, Feuchter/ PP Ausschluss Kurt) 7:6, 54. Feuchter (Plüss / PP Ausschluss Lanz) 7:7, Hubschmid (Plüss) 7:8, 60. Hubschmid (Krähenbühl / ins leere Tor) 7:9

Strafen:

Devils 4x2min / Dulliken 1x2min

Team Devils: Born (Ersatz: Burgunder), Hüssy, Silvan Kaufmann, Kurt, Adrian Schertenleib, Duppenthaler, Hofer, Roland Schertenleib, Lanz, Heinzer, Adrian Gerber, Christof Gerber, Kamm, Zürcher, Di Nuzzo, Michael Niggli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.