Devils Damen mit geschlossener Teamleistung zum Heimsieg

Die Devis Damen konnten das Spiel gegen Martigny mit dem Skore von 4:1 klar für sich entscheiden.

Obwohl im Startdrittel auf beiden Seiten kein Tor erzielt wurde prägten die Gastgeberinnen primär das Spiel. Martigny, punktuell durch Konter gefährlich, hatte dem aufsässigen Spiel der Langenthalerinnn nichts entgegen zu halten.

Die spielerische Überlegenheit der Devils-Damen war im Endresultat zu wenig ersichtlich. Viele Abschlusschancen wurden von der guten Schlussfrau der Martinacherinnen J. Darbellay entschärft. Die Devils-Ladies liessen sich aufgrund der vielen Anläufe jedoch nicht entmutigen und so wurde ab dem 2. Drittel die Chancen genutzt.

Die Geschlossenheit der Langenthaler Damen ist auf dem Matchblatt prägnant. So haben von den vier Toren und fünf Assist ganze neun Akteurinnen sich in die Skorerliste eintragen können. Jede der drei Linien konnte zudem reüssieren. 

Fazit: Die Devils Ladies haben die eigenen Erwartungen erfüllt und können am kommenden Turnier am SO 01.04 in Chaux Fonds (13:00 Uhr) gegen die Sierre Lions Damen immer noch um den 1. Platz mitkämpfen. Es benötigt in der Abschlussverwertung jedoch eine klare Steigrungen für einen Sieg.


Langenthal Devils Damen – SHC Martigny Feminin 4:1 (0:0/3:0/1:1)

Streethockeyplatz Hard, Langenthal

Zuschauer: 45

Schiedsrichter: Di Nuzzo, Bukhard

Tore: 18. Stoffel (Gänsslen) 1:0, 22. Gabi (Rätz) 2:0, 28. Wigger (Bigler, Di Nuzzo) 3:0, 32: Krähenbühl (Karlen) 4:0, 40. Bender (Bettex) 4:1

Strafen:

Devils: 4x2min

Martigny 1x2min

Team Devils Damen: Blaser (ET Locatelli), Berchtold, Hofer, Gänsslen, Flückiger, Di Nuzzo, Grädel, Karlen, Gabi, Rätz, Wigger, Bigler, Stoffel, Krähenbühl

Bemerkungen: Timeout Devils 39:39  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.