Devils Damen mit erfolgreichem Heimturnier

Die Devils Damen standen fast ein Jahr nach dem Meistertitel diesmal bereits im Halbfinale der Damenmannschaft aus Martigny gegenüber.

Das Team von Martigny, welches gespickt mit einzelnen Spitzenspielerinnen der Liga ist, wurde auch zum erwartet unangenehmen Gegner an diesem Sonntag.

Das erste Spiel vom Tag hatten die Devils Ladies bis zur Halbzeit im Griff. Benötigten jedoch eine starke Aline Blaser im Tor um die ersten Druckphasen im Spiel zu überstehen. Im Gegenzug konnten die Devils durch die Tore von Chantal Rätz 12. Minute und Steffi Krähenbühl 14. Minute bis zur Halbzeit mit 2:0 in Führung gehen. Der körperbetonte Spielweise der Martinacherinnen hielten die Langenthalerinnen entgegen. In der 2. Halbzeit wurden die Zweikämpfe jedoch schlampig geführt und zu wenig auf den Körper gespielt, so dass die technisch starken Spielerinnen der Gäste durch die Reihen der Devils brachen. Diese Nachlässigkeit nutzten die Walliserinnen durch schnelle Konterläufe und erzielten dabei zwei Tore. Das Remis nur vier Minuten vor Spielende brachte Martigny die nötige Motivation und liess weitere Kräfte wachsen. Die Nervosität in den Reihen der Devils Ladies war offensichtig spürbar. Jeder Ball musste fortan erkämpft werden, so dass ein "zerhacktes" Spiel entstand, welches durch viele Fehler geprägt war.

In der 5-minütigen Verlängerung wurde der Ball jedoch wieder besser geführt und zwei hochkarätige Chancen erspielt. Beide Chancen wurden aber von der guten Torfrau von Martigny zunichte gemacht. So kam es erstmals in der Geschichte des Damenteams zu einem Penaltyschiessen. Drei Schützinnen auf jeder Seite scheiterten an den Goalies (Di Nuzzo, Rätz, Berchtold bei den Devils). Die vierte Schützin der Devils Andrea Stoffel verwertete den Penalty über die Fanghand gekonnt zum 3. Tor der Devils. Aline Blaser konnte auch den vierten Penalty der Martinacherinnen entschärfen, so dass die Devils Damen den wichtigen 1. Sieg im Halbfinale sichern konnten. Der moralische Vorteil wurde damit gesichert…

Devils Damen – Martigny Feminin 3:2 (2:0, 0:2, 1:0) n.P.

13. Rätz (Karlen) 1:0, 14. Krähenbühl (Stoffel) 2:0, 22. Darbellay (Oliveira) 2:1, 26. Darbellay (Heuberger, Oliveira) 2:2

Penaltyreihenfolge:

Di Nuzzo , Harter, Rätz, Raymond, Berchtold, Darbellay  alle ohne Tor

4. Penalty: Stoffel verwertet / Darbellay scheitert

Strafen: Devils 1x2min / Martigny  keine

Team Devils Ladies:

Blaser (ET: Locatelli), Karlen, Gänsslen, Grädel, Di Nuzzo, Hofer, Berchtold, Rätz, Gabi, Bigler, Wigger, Stoffel, Krähenbühl


Im 2. Spiel des Tages starteten die Devils Damen konzentrierter in die Partie und das frühe Tor durch die stark aufspielende Andrea Stoffel in der 1. Minute brachte auch die wichtige Führung und das Momentum auf die Seite der Gastgeberinnen. Die vereinzelten Konter entschärfte die gut aufspielende Torfrau Pascale Locatelli. Martigny, nicht mehr so aufsässig wie in der ersten Partie, konnte erst zum Spielende wieder massiven Druck auf die Abwehr der Langenthaler aufbauen. Ein Timeout, sowie das Konzept einfache direkte Konter anzustreben, brachte in der 28. Minute die Erlösung. Wie im Penalty-Shootout verwertete Andea Stoffel die 1:0 Situation sicher zur verdienten 2:0 Führung für die Langenthalerinnen. 

Mit dem zweiten Sieg an diesem Tag konnten die Devils Ladies den Einzug ins Finale gegen Sierre sichern. Es war ein "Krampf" an diesem Tag, das Team liess sich aber die Lorbeeren der Qualifikation nicht abnehmen. Das Team kann das erwartete Endspiel gegen Sierre nun planen. In dieser Paarung werden die Devils Ladies als Aussenseiter antreten und können dabei im Finale Best of 3 nur gewinnen.

Devils Damen – Martigny Feminin (1:0, 1:0)

1. Stoffel 1:0, 28. Stoffel (Hofer) 2:0

Strafen: Devils 1x2min / Martigny 4x2min + 1x10min (Harter)

Bemerkungen: 19:38 Timeout Devils / 25:02 Timeout Martigny

Team Devils Ladies:

Locatelli (ET: Blaser), Karlen, Gänsslen, Grädel, Di Nuzzo, Hofer, Berchtold, Rätz, Gabi, Bigler, Wigger, Stoffel, Krähenbühl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.