Devils I bleiben klar die “Platzhirsche” in Langenthal

Die Devils bleiben bei den Abendspielen weiterhin mit einer positiven Bilanz.

Mit dem klaren 14:6 Sieg gegen den Nachbarn aus Steckholz behalten die Langenthaler den Status des "Platzhirschen".

Das Spiel begann optimal für die Devils. Bereits nach zwei Minuten ging man durch die Tore von Suter und Lanz im Powerplay mit 2:0 in Führung. Die Devils mit drei Linien vertreten, welche offensiv grossen Druck ausüben konnte,n waren spielerisch überlegen. Steckholz hatte mit gerade 1 1/2 Linien, welche im Angriff Akzente setzen konnten, nichts dagegenzusetzen. Unnötige Strafen zum Ende des ersten Drittels und im gleichen Stil im zweiten Drittel, ermöglichte es dass Steckholz jeweils nochmals das Skore verkürzen konnten.

Das Schlussdrittel begannen die Devils furios. Nach 10 Minuten wurden weitere 6 Tore erzielt. Hinter Torhüter Stefan Ruch schlug es in der gleichen Zeit nur noch einmal ein. Vor allem die erste Sturmlinie mit Suter/Gerber konnte gute Chancen erarbeiten und trafen total 5x während dem ganzen Spiel. Die Kaltblütigkeit aller drei Sturmlinien der Langenthaler machte zum Spielende das Resultat klar, so dass im Spiel auch die Emotionen auf einer nüchteren Ebene lagen und der Puls nur selten hochschnellte.

Fazit: Je weniger Strafen, desto mehr Tore! Oder auch mit 4 gegen 4 lassen sich Tore erzielen! Die Devils festigen mit diesem Sieg den 1. Tabellenrang in der Gruppe B und sind damit weiterhin ungeschlagen Leader. Es bleiben noch zwei wichtige  Spiele vor der Winterpause um sich diesen Platz zu verteidigen (Horgenberg, Seetal).


Devils I – SHC Steckholz 14:6 (2:1/5:3/7:2)

Streethockeyplatz Hard Langenthal

Zuschauer: 80

Schiedsrichter: Sommer, Hostettler

Tore: 1. Felber (Adrian Gerber) 1:0, 3. Lanz (PP) 2:0, 13. Aebi (Keller) 2:1, 21. Schneider (Aebi, Keller) 2:2, 24. Suter (Adrian Gerber) 3:2, 24. Suter (Adrian Gerber) 4:2, 25. Heinzer (Lanz) 5:2, 29. Schneider (Künzi, Aebi/ PP) 5:3, 29. Künzi (Leibundgut/ PP) 5:4, 34. Rätz (Heinzer, Hüssy/ PP) 6:4, 37. Felber (Andreas Gerber) 7:4, 41. Künzi (Aebi) 7:5, 43. Lanz (Heinzer) 8:5, 44. Felber (Andreas Gerber, Hüssy) 9:5, 46. Adrian Gerber (Suter, Kaufmann) 10:5, 48. Rätz (Wälchli, Heinzer) 11:5, 50. Heinzer 12:5, 52. Rätz (PP) 13:5, 53. Aebi (Schneider) 13:6, 60. Adrian Gerber (Suter) 14:6

Strafen:

Devils 7x 2min / Steckholz 7x 2min

Team Devils I: Ruch, Wälchli, Rätz, Kaufmann, Hüssy, Kamm, Adrian Schertenleib, Suter, Adrian Gerber, Felber, Andreas Gerber, Heinzer, Lanz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.