Devils II mit 3 Siegen aus drei Spielen fix auf dem 2. Tabellenrang

Schon früh am Morgen versammelten sich die Devils II für ihr Heimturnier, die Vorzeichen an diesem Tag standen trotz Hochnebel sehr gut, so konnte man doch die ersten zwei Spiele mit vier Linien und das letzte Spiel mit 3 Linien bestreiten. Ein klarer Vorteil gegenüber der anderen Teams, so konnten die Kräfte auf den ganzen Tag verteilt werden.

Hägendorf : Devils 2:6

Die Devils kontrollierten das Spiel gegen den letzten aus ihrer Gruppe von der ersten bis zur letzten Sekunde an. Auch der glückliche Ausgleich zum 1:1 hatte dabei keinen Einfluss, konsequent wurde defensiv gut gearbeitet und in der Offensive erarbeitete man sich viele Chancen, welche eiskalt ausgenutzt wurden. 

Devils : Freienbach 4:3

Gegen einen direkten Konkurrenten um den 2. Tabellenplatz in der Gruppe ging es im zweiten Spiel des Tages. Das letzte Spiel gegen diesen Gegner ging sang und klanglos verloren und kopflos rannte man dazumals in einen Konter nach dem anderen. Dies wollte man am Heimturnier nicht wider tun und versuchte deshalb aus einer kontrollierten Defensive heraus zu spielen. Die Freienbacher waren von Beginn weg sehr hartnäckig und machten schon früh die Mittelzone dicht, so dass die Devils kaum einen richtigen Spielaufbau machen konnten. So kam es dass die Devils bis kurz vor Schluss immer einem Rückstand nachlaufen mussten. Dennoch erzielte man in der 2. Halbzeit glücklich im Powerplay den Ausgleich. Dank viel Kampfgeist wurde das Spiel kurz vor Schluss doch noch gedreht, so blieben die 3 Punkte etwas glücklich in Langenthal.

Kurios an diesem Spiel war das Eigentor von Kaufmann zu 2:3 für die Freienbacher, auch die Wende innert 8 Sekunden vom 2:3 zum 4:3 war ein herausstechendes Ereignis.

Devils : Cormorants 2:1

Bereits zweimal spielten die Devils gegen diesen Gegner und jedes Mal konnte die volle Punktzahl mitgenommen werden. Auch dieses Mal wussten die Devils das nur mit einer kontrollierten Defensive über das ganze Spiel etwas zu holen war. Es ging dann genau 31 Sekunden bis Kamm den Ball zum 1:0 im Netz versenken konnte. Der Gegner war geschockt, versuchte aber eine Reaktion zu zeigen, mal für mal liefen sie an, jedoch wie in den Spielen zuvor war die Devils Abwehr kaum zu durchdringen. Und wenn ein Schuss durchbrechen konnte war die starke Torfrau Blaser zur Stelle und vernichtete in der ersten Hälfte alle Angriffsversuche der Gegner.

Wiederum waren es die Devils welche in der zweiten Hälfte das erste Tor erzielen konnten. Nach einem Bully in der eigenen Zone tankte sich Kamm über die Bande vor das gegnerische Tor und versenkte erneut den Ball. Doch dieses Mal konnten die Cormorants reagieren und erzielten den Anschlusstreffer nach ein bisschen mehr als einer Minute. Nun war alles wieder offen, die Cormorants setzten nun noch einmal alle Hebel in Bewegung um den Ausgleich zu erzielen. Die Devils Mauer hielt bis zum Schluss aber dicht, so dass die 3 Punkte auch beim letzten Spiel in Langenthal blieben.

Das Ziel am Anfang des Tages war klar, man wollte den 2. Platz in der Tabelle verteidigen und gegen die direkten Konkurrenten um diesen Platz punkten.

3 Spiele und 3 Siege, das Ziel wurde voll und ganz erfüllt!

Auch an diesem Tag zeigte sich wie gut das Teamgefüge der Devils II ist. Es begann mit dem Aufstellen und endete mit den Aufräumen. Jeder packte an und die Energie, Freude und Motivation im Team ist zu spüren.

Dies zeichnete sich durch den gelungenen Tag über ab. Es war eine Teamleistung als Team holte man neun wertvolle Punkte. Herauszuheben ist André Kamm, welcher an diesem Tag an jedem Tor beteiligt war und neu den 4. Platz in der Skorerliste der Liga inne hat. Eine tatellose Leistung zeigte auch die Torfrau Aline Blaser mit nur 6 Gegentoren in 3 Spielen. Das Kader mit ist auch bereit sich ganz in den Dienst des Teams stellten und die Linien in wichtigen Phasen umzustellen. So dass in den hektischen Schlussphasen die Teamleader auch motiviert von der Bande aus unterstützt werden.

Devils II macht weiter so und verdient Euch den Einzug in die 2. Liga Playoffs. Bis dahin geht der Kampf weiter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.