Devils II im Spiel 1 ohne Chance

Motiviert und voller Stolz wollten die Devils an diesem Tag dem Favoriten aus Bern gerne ein Bein stellen. Schon mit dem Erreichen des Playoffhalbfinals können die Devils stolz auf das Geleistete sein.

Mit 14 Feldspielern wollten die Devils den 9 Feldspielernen von Bern entgegen treten, möglichst lange versuchen das Spiel ausgegelichen zu halten und so den Gegner müde zu machen. Dies gelang gerade nur in den ersten 10 Minuten. Zwar lagen die Devils schon nach der 2. Minute 2:0 zurück, konnten jedoch noch den Anschluss erzielen. Zwei dumme Strafen nach der 10. Spielminute brachen den Devils aber vollends das Genick. So konnten die Berner Tor um Tor erzielen, z.t. ohne grosse Gegenwehr. Zu oft waren die Devils einfach den entscheidenden Schritt zu spät und liesen die Torhüterin Aline Blaser im Stich. Trotz teils mirakulösen Paraden blieben die Berner vor dem Tor eiskalt und so war das Resultat am Ende mit 26:5 mehr als klar.

Fazit: Tortz der hohen Niederlage bleiben die Devils II motiviert und konnten den Tag mit einem Spaghettiessen abschliessen.

Für das Heimspiel vom SA 20.04.13 um 14:00 Uhr wird versucht dem Favoriten wieder Paroli zu bieten und die gemachten Fehler zu verbessern. Gegen einen solchen Gegner würden auch viele Teams aus der 1. Liga mit einer klaren Niederlage den Heimweg antreten. Die Devils II nehmen was noch kommt…