Damen mit Sieg in Overtime gegen Sierre

sierre-jpg

Dank den letzten beiden Siegen gegen La Chaux-de-Fonds und Sierre stehen die Devils Damen an der Tabellenspitze der Damenliga!

Beide Siege mussten jedoch hart erarbeitet werden.

Gegen La Chaux-de Fonds war man am 27.10.13 der klare Favorit auf dem Papier. Auf dem Feld wurde jedoch harte Gegenwehr geleistet so, dass die Devils grosse Mühe hatten ein sauberes Spiel aufzubauen. Schon früh setzten die Gegnerinnen die Devils unter Druck und so brauchte es viel Geduld bis sich die Devils absetzen konnten. Denn trotz den frühen Führungstreffern von Hofer und Krähenbühl konnten die Gegnerinnen bis zur Spielhälfte mehr als nur mithalten und den verdienten Anschlusstreffer erzielen.

Den Gegnerinnen fehlte aber danach die Energie und kurz vor und nach der zweiten Pause konnten sich die Devils-Ladies entscheidend absetzen und den Sieg sichern.

Am 03.11.13 wartete in Langenthal bei strömendem Regen die Damen der Sierre Lions auf die Langenthalerinnen. Das Spitzenspiel um die Leaderposition. Mit dem ersten Schuss auf das Gehäuse der Devils musste Aline Blaser sich bereits das erste Mal geschlagen geben. Die Devils bekundeten Mühe mit dem Tempo des Gegners. Auch aufgrund des rutschigen Platzes war man oft einen Schritt zu spät oder Abstimmungsprobleme und fehlendes Zusammenspiel verhinderten einen guten Angriff. Durch Kampf und Leidenschaft konnte das Spiel mehr oder weniger jedoch ausgeglichen gestaltet werden. Die einzige Strafe Mitte des Spiels gegen die Devils im nutzte  die Sierre-Verteidigerin Vanessa Steiner eiskalt aus und schon waren die Devils mit 0:2 im Rückstand.

Trotz des Rückstands wusste jede Devils-Akteurin jedoch das noch alles möglich war und so stellte Coach Kaufmann auf zwei Linien um und mobilisierten die besten Kräfte um möglichst schnell den Anschlusstreffer zu erzielen.

Dies gelang Andrea Stoffel kurz nach der zweiten Pause mittels eines Konterlaufs zum 1:2. Stoffel der “Chancentot” in Person zuvor traf sie doch drei Mal die Torumrandung! Als Irene Käppeli in der 41. Minute im Powerplay zum 2:2 den Ausgleich erzielen konnte  war der Jubel grenzenlos. Dieser hielt jedoch nur genau 9 Sekunden an. Zu naiv und unkonzentriert standen die Devils Damen nach dem Anspielbully und liessen sich überrennen. Marylin Janjic war es welche Sierre ein weiteres Mal in Führung brachte. Wer nun dachte dass dieser Rückschlag die Devils zum Niedergang brachte lag definitiv falsch. Es wurde weitergekämpft so dass der Gegner langsam müde Beine kriegte und sich Mal für Mal in die eigene Platzhälfte zurückziehen musste. So konnte Lilian Salm den Ball hinter dem gegnerischen Tor erobern und mittels einem Bogenlauf aus der Ecke mit einem Hocheckschuss das 3:3 erzielen.

Anschliessend nahmen die Devils dann auch ihr Timeout. Der Devils Coach beruhigte die Damen nochmals und machte ihnen klar dass jetzt die Defensive stabil sein musste, wollte man Punkte in Langenthal behalten. Routiniert wurde das Spiel fortan kontrolliert und so ging es in die Verlängerung. Dort konnte Chantal Rätz in der 49. Minute  den verdienten Siegtreffer nach einem guten Pass von Salm von hinter dem Tor mittels Direktabnahme erzielen.

Durch diesen Sieg stehen die Devils Ladies nun auf dem 1. Tabellenplatz. Dieser gilt es nun bis zur Winterpause erfolgreich zu verteidigen.

Durch Leidenschaft, Kampf und auch Fortschritte einzelner Spielerinnen konnten die Devils die ersten drei Spiele der Saison für sich entscheiden.

Das Team ist auf gutem Weg, hat aber noch viel Arbeit vor sich um dorthin zu kommen wo es die Coaches (Kaufmann, Grädel und Berchtold) möchten.

 

 

Devils Damen – Sierre Damen 4:3 n.V (0:1/1:1/2:1/0:0)

Streethockeyplatz Langenthal

Zuschauer: 30

SR: Silvan Kaufmann, Patrick Wälchli

 

Tore: 1. Janjic (Apothéloz, Steiner) 0:1, 24. Steiner (Janjic/ PP Ausschluss Cantini) 0:2, 33. Stoffel (Berchtold) 1:2, 41. Käppeli (Berchtold/ PP Ausschluss Steiner) 2:2, 41. Janjic 2:3, 44. Salm 3:3, 49. Rätz (Salm, Hofer) 4:3

 

Strafen: Devils 1x2min / Sierre 3x2min

Bemerkungen: Timeout Devils 43.20 / Timeout Sierre 43.49

 

Team Devils Damen: Blaser (ET: Locatelli), Berchtold, Krähenbühl, Stoffel, Käppeli, Grädel, Trummer, Salm, Rätz, Hofer, Cantini, Gabi, Gänsslen