Devils I mit Derbysieg bei tollem Spätherbstwetter

Foto

 

Die Langenthal Devils hofften vor dem Spiel den Erwartungen der über 80 Zuschauern gerecht werden zu können.

Mit einseitigen Spielen und klaren Resultaten in der Vorrunde starteten die Devils auch gegen den SHC Steckholz als Favorit in die Partie.

Doch es kam anders…. vorerst!

 

Nach sieben Minuten musste Jonas Lanz zum ersten Mal auf die Strafbank – eine unnötige und etwas fragwürdige Strafe aus Sicht der Langenthaler. Die Steckholzer wussten dieses Powerplay direkt zu nutzen und gingen wider der Erwartungen mit  1:0 in Führung. Das 2:0 für das Heimteam kam nur fünf Zeigerumdrehungen später. Die Devils erwischten einen veritablen Fehlstart, könnten aber vor der Pause noch den 2:1 Anschlusstreffer durch Lanz erzielen.

Die Devils spielten das gesamte 1. Drittel mit angezogener Handbremse. Zu viele Fehlpässe, defensive Unkonzentriertheit und hadernde Spieler (oftmals zurecht) mit den Schiedsrichtern.

 

Coach Starkermann stellte ab dem 2. Drittel dann auf zwei Verteidiger- und drei Stürmerlinien um.

Dies brachte einen besser Rhythmus ins Team der Devils. Patrick Wälchli mit einer Spieldisziplinarstrafe ab 26:12 und Jonas Lanz verletzungsbedingt fehlten Mitte des Spiels dem Team. Die Steckholzer konnte in dieser Phase sogar auf 4:1 davonziehen. Das erste Mal in dieser Saison, dass die Devils derart in Rückstand gerieten.

Dann folgten zur Spielmitte aber innert 5 Sekunden ein Devils-Doppelschlag zum 4:3 Anschluss. Dieser Aktion folgten zwei weitere Tore auch innert kurzer Zeit (47 Sekunden). Die erstmalige Führung der Gäste auf dem Heim- Auswärtsplatz wurde Tatsache.

 

Mit der Führung im Rücken konnten die Devils auch das letzte Drittel mit 4:2 für sich entscheiden und den Sieg sichern – Der Kopf konnte somit im letzten Moment noch aus der Schlinge gezogen werden.

 

Spielbericht:

 

SHC Steckholz – Langenthal Devils  6:9 (2:1/ 2:4/ 2:4)

Tore:

08:20 Künzi Martin            (Leibundgut Matthias)
12:53 Schneider Matthias            (Zöllig Jonas)
15:55 Lanz Jonas              (Rätz Dominik)
21:11 Aebi Aldo            (Nobs Fabio , Leibundgut Matthias)
27:10 Aebi Aldo            (Künzi Martin)
31:06 Kamm André              (Rätz Dominik)
31:11 Felber Roger
34:11 Kaufmann Silvan              (Garnier Olivier)
34:58 Kamm André              (Kaufmann Silvan)
41:17 Kamm André              (Garnier Olivier)
43:39 Gerber Andreas              (Felber Roger)
45:27 Künzi Martin
49:41 Aebi Aldo            (Schneider Matthias , Zöllig Jonas)
51:08 Rätz Dominik              (Garnier Olivier)
58:50 Rätz Dominik              (Hüssy Patrick)