Devils II mit solider Leistung in Zug

Die zweite Mannschaft der Devils machte sich an diesem Wochenende auf den Weg nach Zug, wo sie sich mit den Phoenixen aus Hägendorf und den Gastgebern messen wollten. Die Ausgangslage war klar: Man musste die 3 Punkte gegen Hägendorf unbedingt gewinnen und sich gegen Zug mit möglichst kleinem Schaden aus der Affäre ziehen. Ausserdem war es die Devils-Premiere von Roger Oertig, der erst gerade als Torhüter zu den Devils gestossen war.

Im ersten Spiel gegen die Hägendorfer gingen die Devils in der 4. Minute in Führung. Christof Gerber hatte ein Gewühl vor dem Tor ausgenutzt und zum 1:0 eingeschoben. Aber die Hägendorfer gaben sich nicht so einfach geschlagen. Sie versuchten durch ihr starkes Laufspiel die Devils unter Druck zu setzen und kamen zum Ausgleich. Auch eine erneute Führung der Devils glichen die Solothurner aus. Beim Stand von 3:2 für die Teufel dann die Schlüsselszene: Ein Hägendorfer überlief die schlafende Verteidigung der Devils geschickt und es kam zum 1:1 mit Roger Oertig. Eine gute Finte des Stürmers und Oertig konnte gerade noch mit der Fanghand den Ausgleich verhindern. Keine Minute später arbeitete Markus Hofer den Ball in der gegenerischen Hälfte über die Linie und statt 3:3 stand es nun 4:2 für die Devils. Kusi Hofer fügte noch einen zweiten Treffer hinzu und der Schlussstand von 5:2 für die Devils war Tatsache.

Im zweiten Spiel des Tages war die Vorraussetzung völlig anders: Die Devils als klarer Aussenseiter und unter ständigem Druck der Gastgeber. Die zwei Linien der Devils starteten gut ins Spiel und konnten bis auf ein Gegentor in Unterzahl das Spiel resultatmässig ausgeglichen starten. Der ständige Druck der Zuger brachte aber den Erfolg und die Devils mussten mit 0:5 in die Pause. Trotzdem konnte man mit der Leistung zufrieden sein. Man verteidigte meist clever und engagiert, doch war die Ãœbermacht einfach zu erdrückend. Highlight aus Sicht der Devils, Christof Gerber, der der Verteidigung entwischte und eiskalt den Ehrentreffer erzielte. Ein platzierter Schuss in die rechte Ecke durch Gerber, der sich immer besser akklimatisiert in der 2. Liga 🙂

P1040249

Chrigi Gerber – gelernt ist gelernt! 🙂