Devils 1 entscheiden „Meistertreffen“ zu ihren Gunsten

Bei schönstem Wetter empfingen die Devils den amtierenden NLB Meister aus Worblaufen.

Das Kader der Devils war im Vergleich zum letzten Sonntag etwas kleiner (3 Angreifer Paare und 2 Verteidigungspaare), daher war den Devils bewusst, dass dieser Nachmittag kein Zuckerschlecken wird. Die Devils begannen dennoch konzentriert und bereits beim ersten Einsatz der 3. Sturmlinie mit Marathonläufer Michael Niggli und Rückkehrer Rolf Sägesser konnte die Heimmannschaft dank dem überragenden André Kamm ein erstes Mal jubeln.

In der 5. Minute wurde dann die erste Strafe gegen die Gäste aus Worblaufen fällig. Diese wurde durch Simon Heinzer mit einem Powerplay Tor genutzt. In der Folge konnten die Gäste den Rückstand nochmals 2x verkürzen, wurden aber durch Tore von A. Kamm und dem letztjährigen 1. Liga-Topskorer Roger Felber wieder zurückgeworfen.

Dies war den Gästen zuviel des Guten, und sie nahmen bereits in der 10. Minute ihr Timeout. Keine Minute nach dieser Pause erzielte der Supertechniker Sven Stocker das Tor des Tages, mittels einer Direktabnahme eines Abprallers direkt aus der Luft.

Danach wurden das Spiel härter und die Devils mussten ihrerseits die ersten Strafen nehmen, welche eiskalt durch die Gäste bestraft wurden (3 Strafen und auch 3 Unterzahltore welche eingesteckt werden mussten. Das Score nach 20. Minuten Spielzeit: 7:6 für die Gastgeber.

Im 2.Drittel konnten die Gäste in der 23. Minute den Ausgleich erzielen, welcher allerdings dank S. Stockers zweiten Treffer nur gerade 20 Sekunden bestand hatte. Dank einem weiteren Powerplaytor  durch Captain Patrick Hüssy konnten die Devils die Führung im 2. Drittel um ein Tor auf 9:7 ausbauen.

Im 3. Drittel entwickelte sich eine richtige Special-Team Schlacht beider Mannschaften. Bis zur 55. Minute erzielten die beiden Teams zusammen sechs Tore dank Powerplays. Davon waren allerdings  vier Tore der Devils dabei, welche bis zur 50. Spielminute das Score auf 14:10 erhöhen konnten.

Danach überschlugen sich die Ereignisse. Devils Torhüter Dominik Burgunder musste nach einer Keilerei (ausgelöst durch einen Stockschlag) das Feld mit einer 5min + Spieldauerdisziplinarstrafe verlassen. Dies führte zum Einsatz von Backupgoalie Raphael Born.

Die Gäste versuchten in der verbleibenden Zeit noch mit allen Mitteln (2 Mann Überzahl, ohne Torhüter) den Ausgleich zu erzielen. Ihnen gelangen in diesem fünf Minuten auch noch zwei weitere Tore, diese wurden allerdings durch 2 Empty-Net Tore der Devils (P. Wälchli und J. Lanz) beantwortet.

Somit war der erste Sieg der Devils in dieser Saison Tatsache. Mit  16:12 ging die Partie an die Gastgeber.

Fazit:

Die Devils sind in der NLB angekommen, und müssen sich vor keinem Gegner verstecken. Das Powerplay kann sich -wie in der vergangenen Saison- schon wieder sehen lassen (7 Tore in Überzahl). Allerdings muss klar noch an der Disziplin weiter gearbeitet werden, um sich nicht wegen unnötiger Strafen (7 Tore in Unterzahl) selbst im Weg zu stehen.

Die Besten:

Super Sniper André Kamm (5 Tore / 1 Assist) und Filigrantechniker Sven Stocker (3 Tore / 4 Assists).

Langenthal Devils I – Worblaufen Alligators  16:12  (7:6/ 2:1/ 7:5)

Streethockeyplatz Hard, Langenthal

Zuschauer: 39

Schiedsrichter: Liechti, Varca (SSHR)

Tore: 02:47 Kamm André   (Niggli Michael , Sägesser Rolf) 1:0, 05:02 Heinzer Simon (Hüssy Patrick)  PPT 2:0, 06:16 Bürcher Pascal (Guggisberg Roland) 2:1, 07:54 Kamm André 3:1, 08:29 Felber Roger (Heinzer Simon) 4:1, 09:16 Schüpbach Markus 4:2, 10:09 Felber Roger (Burkhard Bruno , Heinzer Simon) 5:2, 10:56 Stocker Sven (Lanz Jonas) 6:2, 13:38 Zingg Jim Suy Peng UZT 6:3, 15:00 Stocker Sven (Wälchli Patrick) PPT 7:3, 16:30 Bürcher Pascal (Zingg Jim Suy Peng) UZT 7:4, 17:25 Beeri Ronny 7:5, 19:42 Keusen Bruno (Guggisberg Roland) UZT 7:6, 23:31 Bürcher Pascal 7:7, 23:55 Stocker Sven (Lanz Jonas) 8:7, 35:12 Hüssy Patrick (Heinzer Simon) PPT 9:7, 41:23 Schüpbach Markus (Guggisberg Roland) 9:8, 42:59 Kamm André (Stocker Sven) PPT 10:8, 46:30 Bürcher Pascal (Schärer Valentin) UZT 10:9, 47:11 Kamm André (Stocker Sven) PPT 11:9, 49:42 Kamm André (Felber Roger , Stocker Sven) PPT 12:9, 52:16 Schüpbach Markus UZT 12:10, 54:27 Lanz Jonas (Stocker Sven) 13:10, 55:09 Wälchli Patrick (Stocker Sven , Kamm André) PPT 14:10, 58:05 Schüpbach Markus (Bürcher Pascal) UZT / 2 Mann 14:11, 58:18 Lanz Jonas EN 15:11, 58:33 Bürcher Pascal (Guggisberg Roland) UZT / 2 Mann 15:12, 59:29 Wälchli Patrick EN 16:12

Bemerkungen

10:09 Timeout Worblaufen/ 55:29 Torhüterwechsel Devils Born für Burgunder/ 59:29 Timeout  Langenthal

Team Devils 1:

Burgunder (55. Born), Stocker, Lanz, Wälchli, Kamm, Felber, Michael Niggli, Sägesser, Burkhard, Heinzer, Hüssy