Devils I mit knappem Heimsieg gegen Gals

Die Devils bleiben zu Hause ungeschlagen und besiegen in einem offenen Schlagabtausch Gals mit 17:16!

Auch dank einer starken und klaren Schiedsrichterleistung konnten die Langenthaler schlussendlich den Sieg noch knapp zum Spielende sichern. Erstmals seit dem Wiederaufstieg haben die Langenthaler somit das Team aus Gals bezwingen können.

Mit offensivem Können jedoch auch defensivem “Bammel” kann der Coach das Spiel abhaken. Denn auch klare Führungen mit vier Toren Differenz war man nicht in der Lage zu verwalten. Dazu trugen auch die mässigen Torhüterleistung auf beiden Seiten bei, so dass vor allem die Offensivkräfte oft freies Spiel hatten.  Die Devils spielten im Powerplay konsequent und reüssierten fast immer um so in Front zu bleiben.

Trotz der sehr harten Gangart des Gegners hielten die Devils sich Emotional diszipliniert, so dass die Strafen aufgrund der guten offensiven Aktionen im 4-Minutentakt folgten. Im Backchecking sowie dem 1-1 Mannspiel vor dem Tor standen die Langenthaler aber zu weit von den Gegenspielern. Oft wurde der erste Schuss gewährt oder der Mann auf den Abpraller nicht weggearbeitet. Sicher ein Punkt an welchem die Devils noch arbeiten müssen.