Devils 1 unterliegen Berner Oberland klar in der halben Spielzeit

Mit dem Skore von 3:7 für die Oberländer wurde das Spiel nach 32 Minuten abgebrochen und ein Protest von Seiten der Langenthaler deponiert.

Die Schiedsrichter hatten das Spiel und auch die Emotionen nicht mehr im Griff. Die Devils Spieler konnten zudem nicht mehr mit den Spielleitern kommunizieren, so dass die Partie abgebrochen wurde.

Im Nachhinein muss sich das Team zugestehen, dass mit dem nicht mehr Weiterspielen ein Fehler gemacht wurde. Der Verein entschuldigt sich diesbezüglich bei allen Zuschauern und dem Gegner. Regeltechnisch und auch von menschlicher Seite haben die Refs als Spielleiter sowie die Verantwortlichen Captains jedoch grobe Fehler gemacht. Das Spiel wird wohl aus diesem Grund zu Ungunsten der Devils mit 0:5 gewertet.